gg



... ruiniert nicht die Welt
  Startseite
    Sägekreis
    Wortklauberei
    Zeit-Zone
    Revolution!
    Nachtwelten
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 



http://myblog.de/gaulichter

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ja. Also "Nein" Oder "Irgendwas"

Was mich ankotzt, das sind Unternehmen, die auf Bewerbungen mit einem Vorstellungsgespräch reagieren, voll total superkrass angetan sind und sich dann "spätestens nächste Woche melden", es jedoch dennoch nicht tun. Das ist nicht nur unhöflich, es ist eine Lüge und hinterlässt beim Bewerber folgenden Eindruck: Schlampig organisiertes Unternehmen, das überall mitreden will, wenn's aber ans Eingemachte geht den Schwanz einzieht und auch ansonsten die Mitarbeiter eher ausbeutet (zeitlich, finanziell, bezüglich des Wissens und der Arbeitskraft), statt die Unternehmensbasis damit zu sichern, wie das im Geschäftsbericht so schön vorgegaukelt wird. Und: Mit denen will ich nichts mehr zu tun haben, ganz egal wie "innovativ", "zukunftsorientiert" und was-weiß-ich-nicht-noch sind.

Meine Strategie ab heute: Kommt von denen irgendwann doch ein Angebot, reagiere ich einfach nicht. Die drei Affen sozusagen. Und außerdem bin ich ab heute auch nicht mehr flexibel, sondern habe genaue Vorstellungen und Profil. So. Basta! Ja, ich komme mit wenig Geld aus. Mit so wenig sogar, dass es gerade mal für Nahrungsmittel reicht. Eine Woche lang Nudeln essen ist zwar nicht meine Vorstellung und irgendwann hass ich Nudeln sicherlich, dennoch habe ich damit rein für die Nudeln nur "Unkosten" in Höhe von etwa 7 Euro im Monat.
19.11.07 13:58
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung